Startseite
 
Pension
  - Zimmer 1
  - Zimmer 2
  - Zimmer 3
  - Zimmer 4
  - Zimmer 5
  - Preise
  - Anfahrt
  - Online-Buchung
  - Über uns

 
Urlaubs-Ideen
  - Bad Liebenwerda
  - Dresden
  - Grossenhain
  - Moritzburg
  - Riesa
  - Schönfeld
  - Tropical Island
  - Zabeltitz

 
Buchung

 
Impressum

Pension Rafelt
Martin-Scheumann-Str.6
01558 Großenhain

Tel/Fax: 03522- 62903
Urlaubsideen

Ausflugsziele in Moritzburgcirca 16 km Entfernung
FasanenschlösschenFasanenschlösschen
Das damals errichtete Fasanenschlösschen, bildet den Mittelpunkt des Fasanengartens und diente dem Sommer- und Jagdaufenthalt der kurfürstlichen Familie. Das in seiner Rokokoausstattung einmalige Schlösschen wird derzeit vom Freistaat Sachsen restauriert und voraussichtlich im Jahr 2005 als Interieurmuseum spätbarocker Hofkultur neu eröffnet.
www.muse-fasanengarten.de
Käthe Kollwitz HausKäthe Kollwitz Haus
Das Haus in dem Käthe Kollwitz am 22.April 1945 starb, erinnert heute an Hand von Originalgrafiken, Fotografien und Tagebuchauszügen an die bedeutendste deutsche Grafikerin und Bildhauerin des 20.Jahrhunderts.
www.kollwitz-moritzburg.de
LeuchtturmLeuchtturm
Unweit des Fasanenschlößchens befindet sich eine Hafenanlage en miniature. Aber wozu ein Leuchtturm mit Mole hier im Binnenland? Allein zur Unterhaltung, denn im 18. Jahrhundert diente das Areal zur Imitation von Seeschlachten mit eigens dafür gebauten Holzfregatten. Leuchtturm, Mole und die künstlichen Dardanellen wurden angelegt, um die Landschaft in das Schauspiel mit einzubeziehen
www.kulturlandschaft.moritzburg.de
Schloss MoritzburgSchloss Moritzburg
Schloss Moritzburg ist eines der reizvollsten Naherholungsziele Dresdens. Die barocke Schlossanlage inmitten eines Teiches zieht jährlich tausende Besucher an. Sie diente im 18. Jahrhundert Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen, genannt August der Starke, als Jagdaufenthalt und prachtvolle Kulisse für königliche Lustbarkeiten.
www.schloss-moritzburg.de
Sächsisches LandgestütSächsisches Landgestüt
Die ehemaligen Jagdstallungen des Schlosses beherbergen seit 1828 das Sächsische Landgestüt. Hier stehen ca. 100 Hengste für die Pferdezüchter in Sachsen und Thüringen. An der im Gestüt eingerichteten sächsischen Landesreit- und Fahrfachschule werden ganzjährig Lehrgänge im Reiten und Fahren durchgeführt. Eine besondere Attraktion sind die im August/September durchgefürten Hengstparaden.
www.landwirtschaft.sachsen.de
WildgehegeWildgehege
Das Wildgehege wird vom Sächsischen Forstamt Moritzburg betreut. Anliegen ist es, dem Erholungssuchenden ein Stück sächsische Geschichte zu bewahren und Wildtiere unter naturnahen Bedingungen zu zeigen. Führungen im Wildgehege sowie Fachvorträge im neuen Mehrzweckgebäude lassen jeden Gehegebesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
www.kulturlandschaft.moritzburg.de